19.30 Uhr Glocken läuten zum Corona-Gebet

Wer die Glocken bei sich zuhause nicht hört, kann hier ihre Klänge hören. Außerdem gibt es eine Anregung für das Gebet.

Jeden Abend läuten die Glocken unserer Kirchen um 19.30 Uhr zu einem besonderen Gebet in diesen besonderen Zeiten.
Gemeinsam mit unseren ökumenischen Geschwistern und in Verbundenheit mit allen Menschen laden wir genau um diese Uhrzeit zu einer gemeinsamen Hoffnungszeit ein: eine kurze Auszeit im Gebet, für wenige Minuten, jede und jeder an seinem Ort. 

Das Glockengeläut unserer Kirchen

Auferstehungskirche Gebersheim: Beim Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter "youtube" ausgeführt.

Laurentiuskirche Höfingen: Beim Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter "youtube" ausgeführt.

Vorschläge für das Gebet:

Mögliche Gebete finden Sie im Ev. Gesangbuch ab Nr. 788. Gebete am Abend finden Sie im Gesangbuch ebenfalls unter Seite 1218 und 1219, zum Beispiel dieses:

Bleibe bei uns, Herr; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt.

Bleibe bei uns und bei deiner ganzen Kirche.

Bleibe bei uns am Abend des Tages, am Abend des Lebens, am Abend der Welt.

Bleibe bei uns mit deiner Gnade und Güte, mit deinem heiligen Wort und Sakrament, mit deinem Trost und Segen.

Bleibe bei uns, wenn über uns die Nacht der Trübsal und Angst, die Nacht des Zweifels und der Anfechtung, die Nacht des bittern Todes kommt.

Bleibe bei uns und bei allen deinen Gläubigen in Zeit und Ewigkeit.


Außerdem:

Fürbittengebet des Lutherischen Weltbundes zur Corona (externer Link)

Weitere Informationen auf der Seite unseres Landeskirche (externer Link)